Triple Bottom Line© ist Methodik, Rahmenwerk und Finanzintermediär zugleich. Impactwashing adé!

Triple Bottom Line ©

Warum ist Triple Bottom Line© dringend notwendig?

In der Finanzwelt bestehen eine Vielzahl von Investitions- und Anlagemöglichkeiten, die neben einer finanziellen Rendite auch eine negative soziale oder ökologische Rendite erzielen. Man kann in Kohlekraftwerke, Waffenexporteure oder Fast-Food-Unternehmen investieren und damit richtig gut Geld verdienen.

Mit einer angemessenen Due Diligence ist es jedoch möglich, Investitionsmöglichkeiten ausfindig zu machen, die gleichzeitig positive finanzielle, soziale und ökologische Renditen erwirtschaften – sogenannte Triple-Bottom-Line © Anlagen.  (John Elkington, 1994).

Warum jetzt?

Investoren, institutionelle wie auch private, zielen immer mehr auf ESG- oder SDG-bezogene Themen oder Sektoren ab, wie zum Beispiel saubere Energiequellen, Ernährungssicherheit oder technologische Optimierungen. Ihre Anzahl und Grösse ist schnell gewachsen. Die von den Vereinten Nationen unterstützte PRI ist eine globale Initiative mit über 1.600 Mitgliedern, die ein verwaltetes Vermögen von über $ 70 Billionen repräsentieren.

Allerdings schätzt die UNCTAD, dass Fonds, die in nachhaltige Entwicklung investieren, heute erst lediglich etwa $ 1,2-1,4 Billionen betragen (Greenwashing inklusive) – nach wie vor ein Investment Gap also von knapp $ 70 Billionen.

Wirkungsorientierte Unternehmungen gesucht. Dringend!​

Heutzutage bevorzugen Investoren zusätzlich zu den genannten Punkten, dass ihre Investitionen in Projekte fliessen, die neben einer positiven finanziellen auch eine positive ökologische und soziale Rendite erzielen. Sie möchten, dass ihr investiertes Kapital die Zukunft ökologisch und gesellschaftlich positiv beeinflusst, nicht nur finanziell, und auf keinen Fall schlechter macht. Positive ökologische und soziale Erträge sind ebenso im Interesse der jeweiligen Interessengruppen der Fondsmanager – und auch der ihrer Kinder und Enkelkinder – eine gesamthaft attraktive Wertschöpfung.

Die Herausforderung.

Projekte

Ein geeigneter Rahmen für die Sorgfaltspflicht fehlt.

Ebenso fehlt das Netzwerk für den Zugang zu vertrauenswürdigen Finanzierungen.

Investitionsstrukturen zu schaffen, ist schwer und teuer.

Investoren

Die wachsende Nachfrage und der Druck, ESG- & SDG-konforme Investitionsmöglichkeiten zu finden, steigen enorm.

Aktuelle Standards & Rahmenwerke sind unzureichend und extrem anfällig auf Impactwashing.

Investitionsmöglichkeiten sind nicht angemessen strukturiert.

Triple Bottom Line© schliesst die Lücke!

Triple Bottom Line © bietet einen standardisierten Abwicklungsprozess und sucht, bewertet und triagiert Projekte und Finanzierungspartner.

Für die Bewertung steht eines der anspruchsvollsten und agilsten Due Diligence Regelwerke zur Verfügung.

Die Transaktionen werden von A-Z betreut und verwaltet.

Triple Bottom Line © bietet Zugang zu einem breiten Netzwerk regionaler, nationaler und globaler Partner.

Mentoring und Peer Review sind wichtiger Teil unseres Prozesses.

Für nahestehende Partner bietet Triple Bottom Line © Beratung in der Vermögensverwaltung an.

Für Projekte

Melde dich schnell und unkompleziert bei uns an.

Für Investoren

Melde dich schnell und unkompleziert bei uns an.

Was wir tun.

Die richtigen Fragen zu stellen, ist elementar!

Es ist nicht schwer, Projektentwickler zu finden, die behaupten, dass ihre Projekte in allen drei Triple Bottom Line © Dimensionen positive Erträge liefern. Aber wie können wir sicherstellen, dass das auch wirklich stimmt?

Bildschirmfoto 2022-09-30 um 08.02.53
Wir prüfen Projekte auf ihre Qualität in einem sorgfältigen Screening-Prozess, der alle drei Dimensionen abdeckt: Umwelt, Soziales und Ökonomie. 
Bildschirmfoto 2022-09-30 um 08.02.53

Wir fordern Projektentwickler dazu auf, Vorschläge einzureichen, die sich auf wettbewerbsfähige „Grand Challenges“ unserer Gesellschaft konzentrieren.

Bildschirmfoto 2022-09-30 um 08.02.53

Wir analysieren die Selbsteinschätzung der Projekte und triagieren diese an das Due Diligence Team, bestehend aus von extern mandatierten Branchenexperten. 

Bildschirmfoto 2022-09-30 um 08.02.53

Wir integrieren branchenspezifische Standards und Zertifizierungen. 

Bildschirmfoto 2022-09-30 um 08.02.53

Wir unterstützen die Projekte bei Bedarf mit laufendem Mentoring.

Bildschirmfoto 2022-09-30 um 08.02.53

Wir pflegen Allianzen mit Triple Bottom Line-kompatiblen Fachverbänden, Expertengruppen und Hochschulen. 

Bildschirmfoto 2022-09-30 um 08.02.53

Wir entwickeln Best-Practice-Leitfäden, führen Schulungsworkshops durch und veröffentlichen Ratgeber.

Bildschirmfoto 2022-09-30 um 08.02.53

Wir erstellen technische Expertisen und Berichte.

Wer wir sind.

Leidenschaft pur!

Triple Bottom Line © ist ein Startup, das in der Welt, wie sie ist, Wurzeln schlägt und nach vorne blickt auf eine Welt, wie sie sein könnte. Im Laufe des Jahres 2020 begann Triple Bottom Line © sich zu formieren und entstand im Kontext eines weit verbreiteten Gefühls, dass die Welt in der Zeit nach viel Erkenntnis wieder besser aufgebaut werden muss.

Mit der 2017 gegründeten gemeinnützigen Stiftung WeContribute als Prozess- und Markeneigentümerin und starken und erfahrenen Partnern im Rücken ist Triple Bottom Line © im Kern ein Crowdfunder mit langer Historie und grosser Erfahrung.

Fabienne Debrunner

Due Diligence

Oliver Fink

Due Diligence

Kai Isemann

Strategie

Alexandra Strange

Juristisches

Noch Fragen?

Die wichtigsten Fragen und Antworten haben wir hier gesammelt. Sollte Weiteres unklar sein, melde dich gerne bei uns.

Wir meinen, es ist ein Projekt, bei dem nach sorgfältiger Bewertung jeder ehrlich sagen kann: Es ist gut für unsere Biosphäre, es ist gut für unser soziales Miteinander – die direkt und die indirekt Betroffenen, und es ist gut für die Ökonomie unserer Wertegemeinschaft.

Der Triple Bottom Line Prozess kann grundsätzlich auf alle Branchen angewandt werden und er bedient, neben vielen anderen Nachhaltigkeitskriterien alle 17 SDGs, womit wir uns keiner Einschränkung hingeben müssen.

Gedanken zum Thema.

01 Oct

UND JETZT?

Noch nie in der Geschichte wurden weltweit so viele Pestizide eingesetzt wie heute - und nicht ohne Folgen: Artensterben, Pestizidvergiftungen und Verstärkung globaler Ungerechtigkeit.Quelle: Public E ...

Weiterlesen
30 Sep

MEILENSTEIN

Ein weiterer Meilenstein ist erreicht! Auch wenn wir noch einige Tage für den Feinschliff benötigen werden, unser neuer Web-Auftritt ist freigeschaltet! Was ist neu, neben einer, wie wir meinen, anspr ...

Weiterlesen
30 Sep

OPEN FOOD NETWORK HUB

Der Open Food Network Hub Zentralschweiz bringt als erster Hub die international bewährte Open Source Lösung des Open Food Networks in die Schweiz - und die Stiftung WeContribute ist mit dabei! Im ers ...

Weiterlesen
01 Sep

NEOFÜÜTEN

Vor einigen Tagen hat uns ein Wissenschaftler aus dem Südbadischen (D) einen kurzen Text zugestellt, der zum Nachdenken anregt. Heute wollen wir Neofüüten ins Diskussionsfeld bringen, also Pflanzen, ...

Weiterlesen
HomeCategoriesAccount
Search