MONDAY FACTS 📌 SUSTAINABLE ECONOMY

MONDAY FACTS 📌 SUSTAINABLE ECONOMY

Eine nachhaltige Wirtschaft ist eine Wirtschaft, die widerstandsfĂ€hig ist und eine gute LebensqualitĂ€t fĂŒr alle bietet. Sie bleibt innerhalb der Grenzen des Planeten und trĂ€gt dazu bei, die globale ErwĂ€rmung auf deutlich unter 2°C zu begrenzen.

Das Konzept der Nachhaltigkeit bestand anfangs aus den BemĂŒhungen, den ökologischen Fussabdruck von Unternehmen zu verringern und Abfall zu reduzieren. 

Theoretisch existiert die Wirtschaft, um die Gesellschaft zu unterstĂŒtzen und das menschliche Wohlergehen zu verbessern.

Nun sollte jedoch im Gegenzug die menschliche Gesellschaft die Umwelt, deren Teil sie ist, unterstĂŒtzen. Die Wirtschaft hat das Naturkapital nicht richtig verstanden. Naturkapital sind die natĂŒrlichen Ressourcen, die der Mensch braucht, um seine GrundbedĂŒrfnisse zu befriedigen; wie z. B. Wasser, Boden, Fischerei, WĂ€lder und Luft.

Menschen geben das Naturkapital aus, als wÀre es ihr Einkommen. Die Menschheit hat der Umwelt Ressourcen entnommen, die niemals ersetzt werden können.

Jetzt sollte die Devise nur noch “Enkeltauglich Wirtschaften” heissen, denn diese ist nachhaltig!


WWF   Sustainable Economies

Total
0
Shares

Julia Diehl

Julia ist als Branding- und Kommunikationsspezialistin tĂ€tig und entwickelt strategische Lösungen fĂŒr nachhaltige und wirkungsorientierte Unternehmen. Mit grosser Neugierde, Leidenschaft und Zielstrebigkeit setzt sich Julia fĂŒr eine spĂŒrbar wirksame Entwicklung in der online und offline Welt ein.

Schreiben Sie einen Kommentar