ARCEGNO – EIN KRAFTORT

Projektbesichtigung heute in Arcegno mit Agnese Z’graggen (Officina Del Gusto) und dem Baumanger meines Vertrauens im Tessin, Michele Branca. Und das Haus war nicht das Einzige, das schwer Eindruck hinterlassen hat. Kunst, Kultur, Architektur. Stein, Holz, Wasser. Alles kommt hier zusammen. Hermann Hesse hat hier gelebt und gewirkt – kein Wunder, bei dieser Energie. Und ganz nebenbei durfte ich die zauberhafte Künstlerin und Galeristin Annelies Štrba kennenlernen, die auch im Dorf lebt. Was für ein Tag ❤️
Ich komme wieder. Bald.
Total
0
Shares

Kommentieren: